.

.

Verkehrsordnungswidrigkeiten

Verkehrsordnungswidrigkeiten stellen Ordnungswidrigkeiten dar, die im Straßenverkehr begangen werden. Die häufigsten Fälle stellen dabei die Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit, die Unterschreitung des Mindestabstandes, Rotlicht-Verstöße oder sogenannte „Handyverstöße“ dar. Die Folgen dieser Taten können dabei hohe Geldbußen und/oder die Verhängung eines Fahrverbots  oder die Entziehung der Fahrerlaubnis darstellen. Auch die Eintragung von Punkten im Fahrerlaubnisregister („Punkte in Flensburg“) können schwerwiegende Folgen haben, da dies ab einer bestimmten Anzahl von Punkten zum Verlust der Fahrerlaubnis führen kann.

Eine Vielzahl von Bußgeldbescheiden ist fehlerhaft und die Verteidigung gegen derartige Bußgeldbescheide somit häufig erfolgsversprechend. Die Kosten Ihrer Verteidigung werden dabei in den meisten Fällen von Ihrer Verkehrsrechtsschutzversicherung übernommen.

Um sich erfolgreich gegen einen fehlerhaften Bußgeldbescheid zu verteidigen, benötigen Sie die Unterstützung durch einen kompetenten und erfahrenen Strafverteidiger oder Fachanwalt für Strafrecht mit einer Spezialisierung auf das Verkehrsstrafrecht.

In einem kostenfreien Erstgespräch können Sie uns Ihr Anliegen schildern und uns den Ihnen zugestellten Bußgeldbescheid zusenden. Wir prüfen Ihren Deckungsschutz bei Ihrer Rechtschutzversicherung und verteidigen Sie kompetent, unnachgiebig und effektiv.

Kompetenz durch Spezialisierung

Verteidigung aus leidenschaftlicher Überzeugung

Partner
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht

Partner
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht

Partnerin
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Strafrecht

de_DEGerman
de_DEGerman